Gerne stehe ich Ihnen für Ihre weiteren Fragen und/oder ein verbindliches Angebot zur Verfügung.


Honorare für Dolmetschen und Übersetzungen


Dolmetschen

Dolmetscheinsätze für Firmen und Privatpersonen

Ich berechne meine Leistungen für Firmen und Privatpersonen je nach dem konkreten Einsatz auf Stunden- oder Tagesbasis zuzüglich Anfahrts- und Reisekosten. Beim Verhandlungs- und Begleitdolmetschen auf Stundenbasis wird  für angefangene Stunden der volle Stundensatz berechnet; die Fahrtzeiten werden der reinen Dolmetschzeit hinzugerechnet und mit dem Dolmetschhonorar berechnet.

Auf Wunsch wird bei diesen Einsätzen ein "non disclosure agreement" abgeschlossen.

Dolmetscheinsätze bei Gerichten, Behörden, Notaren und Rechtsanwälten

Beim Einsatz bei den Gerichten und Justizvollzugsanstalten (z. B. Begleitung des Anwalts zum Besuch seines Mandanten) wird üblicherweise auf Stundenbasis abgerechnet. 

Dasselbe gilt für Einsätze bei Behörden, Notaren, Rechtsanwälten und behördlichen Einrichtungen, mitunter werden jedoch auch Tagessätze vereinbart (z. B. G7-Gipfel Garmisch-Partenkirchen).

Der Preis richtet sich in diesem Dienstleistungsbereich nach bzw. orientiert sich an dem Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz - JVEG). Modalitäten der Berechnung können Sie dem link unten entnehmen.

 
Sonderkonditionen

Sonderkonditionen gewähre ich bei längerfristigen Dolmetschaufträgen (Schulungen, Einweisungen von ausländischem Personal, etc.) sowie im Falle einer permanenten Zusammenarbeit. In diesem Falle wird in der Regel ein Rahmenvertrag mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr vereinbart.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot.


Übersetzungen

Grundlage der Berechnung der Übersetzungsaufträge ist der Zeilenpreis, der sich nach der Sprache und dem Schwierigkeitsgrad des Textes richtet. Die Berechnung der Zeilen erfolgt mit einem anerkannten Computer-Spezialzählprogramm für Übersetzungsleistungen, welches anhand der Anschläge die entsprechenden Standardzeilen ermittelt (1 Standardzeile = 50 Anschläge).

Sämtliche Übersetzungen werden nach computergeschriebenen Textzeilen in den gängigsten Software-Formaten oder auf Wunsch auch als Hardcopy geliefert. 

Ausschlaggebend bzw. Orientierungshilfe ist hier ebenfalls das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG). Die detaillierten Berechnungsgrundsätze entnehmen sie bitte dem nachfolgenden link.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein individuelles Angebot.


Veröffentlichungen

Für beabsichtigte Veröffentlichungen ist in Ihrem Interesse eine besondere Bearbeitung bzw. Überarbeitung notwendig.  Informieren Sie mich bitte über den Verwendungszweck. Anpassungen von fremdsprachigen Werbetexten wie Zeitungsanzeigen, Image-Prospekte, Slogans etc. werden von mir nationalitätsgerecht und zielgruppenorientiert ausgearbeitet.


Eilaufträge

Sofern möglich stehe ich Ihnen auch in Fristsachen bzw. Notfällen zur Verfügung. Bei Eilaufträgen fallen entsprechende pauschale Zuschläge bzw. Mehrkosten für Überstunden, Nacht- oder Sonntagsarbeit an.


Steuerliche Absetzbarkeit von fremdsprachlichen Dienstleistungen

Privatpersonen

Sie können die Kosten für verschiedene zu Arbeits- oder Bewerbungszwecken (Kosten im Zusammenhang mit der Erwerbstätigkeit) in Auftrag gegebene Übersetzungen (z. B. Zeugnisse, Bewerbungsunterlagen, für Bewerbungen benötigte Führungszeugnisse, Geburts- und Heiratsurkunden) ggf. als Werbungskosten ansetzen. Beglaubigte Übersetzungen können daher u.U. vom Finanzamt steuerlich als Abzugsposten anerkannt werden. 

Firmen

Übersetzungen und Dolmetschleistungen können steuerlich geltend gemacht und abgesetzt werden. 


Link zum JVEG (Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern)


Diplom-Übersetzerin (Univ.), Diplom-Dolmetscherin (Univ.)
Susanne Thron-Bitzer
80935 München

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Phone: +49 89 313 00 01
Fax: +49 89 358 46 926
Mobile: +49 171 300 85 16